10.03.04

Chinesisches Schach

Chinesisches Schach, in Wuhan.
Auf den ersten Blick unserem Schach recht ähnlich: auch hier hat das Spielfeld 64 Felder, gespielt wird aber auf den Linien dazwischen.
Die breite Linie in der Mitte symbolisiert den gelben Fluss.
Wie bei uns gibt es zwei mal 16 Figuren mit unterchiedlichem Rang und Zugmöglichkeiten. Statt eines Königs gibt es einen "General" der aber nicht nur (wie im normalen Schach) gefangengesetzt sondern tatsächlich geschlagen werden kann (wie im Blitzschach).

Dieses Spiel ist sehr beliebt. Hier z. B. Brett an Brett aufgebaut, - das abgebildete Exemplar wird gerade nicht benutzt, die beiden Spieler spielen auf dem links daneben.

Von Laurenz am 06:01
Reisefotos | Foto-Log | Forum | Impressum